Ich wurde hochdeutsch erzogen und habe mir in der Schule durch meine Klassenkameraden “platt schwätzen” beigebracht, um dazu zugehören. 

Heute spreche ich Hochdeutsch mit “Striemen” (mit Streifen). Hochdeutsch, unsere gemeinsame Sprache, eine wichtige Gemeinsamkeit, wie der Dialekt zu Hause. Seit fast 20 Jahren mache ich Luscht aufs Dorf, aufs Landleben. Nicht LUST! Worauf haben Sie Lussscht? Dorfglück

https://www.faz.net/aktuell/stil/leib-seele/interview-mit-sprachwissenschaftlerin-zu-deutschen-mundarten-15955140.ht