Die Agrarsoziale Gesellschaft lädt zur Herbsttagung 2018 ein.

Termin: 14. und 15. November 2018  —
Ort: Göttingen, Best Western Parkhotel Ropeter

Die Vorschläge der EU-Kommission zur neuen GAP ab 2020 liegen seit Juni auf dem Tisch. Noch ist nicht erkennbar, wie viel Veränderung es tatsächlich geben könnte. Erschwert wird die Diskussion dadurch, dass unklar ist, wie viel EU-Geld für die GAP nach 2020 bereitgestellt werden soll und ob es Kommission, Rat und Europäischem Parlament 2019 rechtzeitig gelingen wird, eine Einigung zu erzielen. Dessen ungeachtet werden national und international allerorten erste Positionen markiert.
In dieser Diskussionslage will die ASG auf ihrer Herbsttagung 2018 ein offenes Forum zum Austausch konträrer Ansichten bieten und zur Klärung beitragen. Wir wollen die kontroverse Thematik aus möglichst vielen Blickwinkeln und Interessenlagen beleuchten und im Gesamtzusammenhang zu diskutieren. Wo stehe ich selber, was weiß und was halte ich von der Sichtweise Anderer, wo gibt es Gemeinsamkeiten und wo die größten Differenzen, wie könnten Kompromisse – finanziell, inhaltlich oder auf der Zeitschiene – aussehen.
Dies und vieles mehr soll in Fachvorträgen und persönlichen Gesprächen während der Tagung beschäftigen. Hierzu lädt die ASG alle Interessierten aus allen Bereichen sehr herzlich ein.
Das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf unserer Startseite: 

https://www.asg-goe.de/index.shtml