Neue Impulse aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Ostbelgen : Entwicklungspreis für den ländlichen Raum

Die Deutschsprachige Gemeinschaft will die Dorfentwicklung stärker fördern. Man sei zwar schon lange auf diesem Gebiet aktiv, wolle aber noch mehr Menschen zum Mitmachen bewegen, sagte die zuständige Ministerin, Isabelle Weykmans. Deshalb hat sie in Zusammenarbeit mit den ländlichen Gilden den sogenannten Dorfwettbewerb neu gestaltet.

Lesen und sehen Sie selbst:

zum Beitrag beim Belgischen Rundfunk – BFR.be