-Pflicht zum Löschen-

Schon vor einigen Jahren hatte ich den Aufruf eines Bürgermeisters gelesen, sich sich bei der freiwilligen Feuerwehr zu engagieren, da ansonsten die Sicherheit beim retten, löschen, bergen und schützen nicht mehr gegen wäre.

Die Gründe für mangelnde Freiwillige sind vielfältig: Der Demografische Wandel, die Veränderungen in der Altersstruktur, der Wegfall der Wehrpflicht und damit des “Ersatzdienstes” bei der Feuerwehr, die Vielfalt der Freizeitangebote gerade in größeren Gemeinden, ab und zu auch Äußerungen der Arbeitgeber bei Einsätzen, dazu kommen aber auch ganz pragmatische Probleme wie zu wenig Freiwillige die noch in den Dörfern und Gemeinden arbeiten und kurzfristig einsatzbereit sind.

In den letzten Jahren habe ich bei vielen Gesprächen mit Bürgermeistern und Kommunalpolitikern dafür geworben darüber nachzudenken, ob bei den Einstellung von Gemeindeverwaltungen und lokalen Behörden, gerade die Mitgliedschaft in der Feuerwehr, ein nicht unerhebliches Kriterium sein könnte.

zum Beitrag der Süddeutschen – Pflicht zum Löschen –