Wo ist in der digitalisierten Welt eigentlich „zu Hause“? Die „Heimatfrage“ ist auch für Kommunen und ihr Selbstverständnis wichtig, meint Franz-Reinhard Habbel.

Nach einer Studie des Möbelkonzerns Ikea assoziieren heute nur noch ein Viertel der Menschen Home mit einem physischen, sogar nur 7 Prozent mit einem geografischen Ort. Knapp die Hälfte definiert es als den Ort, wo man die wichtigsten Beziehungen pflegt. …..

 

zum Beitrag von Franz-Reinhard Habbel bei kommunal.de