Langsames Internet, Funklöcher – das Land Brandenburg ist nicht gerade Vorreiter bei der Digitalisierung. Eine neue Agentur soll das ändern.

Thorsten Metzner

 

Brandenburg will digital durchstarten, nachdem es bislang eher für Internet-Schneckentempo und Funklöcher berüchtigt ist: Doch nun plant die rot-rote Regierung von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) kurzfristig sogar die Gründung einer neuen „Digitalagentur Brandenburg“. Erstmals seit Jahrzehnten wagt sich das Land damit an die Gründung einer neuen Landesgesellschaft, nach früheren Skandalen und Pleiten. ……………………………

zum Beitrag des Tagesspiegel.de