Dorfverein Alschbach e.V. 

Enthüllung der Begrüßungstafel im Gollensteindorf Alschbach
Zur Eröffnung der Alschbacher Begrüßungstafel hatten sich trotz des schlechten Wetters viele Alschbacher Bürger eingefunden und auch einige Ehrengäste. Begrüßt werden konnte die Bürgermeisterin, Frau Annelie Faber-Wegener, die gemeinsam mit der stellvertretenden Ortsvorsteherin von Blieskastel Mitte und Mitglied des Landtages Jutta Schmitt-Lang die ehrenvolle Aufgabe übernahm die Enthüllung vorzunehmen. Außerdem waren die Ortsratsmitglieder Norgard Brockmann-Gaa, Gisela Fromm und Oswald Morguet zugegen.
In seinen Ausführungen zur Geschichte der Begrüßungstafel erwähnte der 1. Vorsitzende Jürgen Gaa, dass im April 2013 ein Wettbewerb der Orte im Saarpfalzkreis durch die SZ stattfand, aus dem Alschbach als klarer Sieger hervorging. Diese Siegprämie ging als Startkapital in die Erstellung der Dorfeingangstafel ein.
Von Förster Dr. Helmut Wolf, erhielt der Dorfverein einheimische Douglasienstämme, die vom Forstwirt Sebastian Dawo fachmännisch mit dem Sägewerk geschnitten wurden. Das Holz aus der Biosphärenregion musste dann gelagert werden bevor es in die Hände, oder besser gesagt in die Maschinen des Dorfvereinmitgliedes Walter Walle kam. Walter Walle hat einen sehr großen Anteil an dem Schild, einige Arbeitsstunden hat er dafür in seiner Werkstatt verbracht.
In seiner Rede bedankte sich Jürgen Gaa bei der Stadt Blieskastel für die Bereitstellung der Grundstücksfläche, bei den Stadtwerken Bliestal, Herrn Hertzler für die unbürokratische Einweisung in die Lage der Versorgungsleitungen bevor dankenswerter Weise Roman Brengel das Fundament hat ausheben können. Dankesworte auch für Sebastian Scholz der die Metallarbeiten ausführte und Klaus Reitenauer für den Betontransport. Einen besonderen Dank ging an Familie Fickinger, die auf Grund des schlechten Wetters kurzfristig ihre Garage bereitgestellt hatte. Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener bedankte sich für die Einladung und erwähnte, dass sie immer wieder sehr gerne solche Begrüßungsschilder mit einweiht. Die Begrüßungstafel für die Gäste sieht Frau Faber-Wegener auch als Zeichen für die Bevölkerung um Ihr tagtäglich zu verdeutlichen in welchem schönen Fleckchen sie wohnt. Sie bedankte sich beim Dorfverein Alschbach für die Umsetzung und die heute leider nicht mehr überall gegebene Bereitschaft von ehrenamtlichen Aktionen. Von einigen Schirmträgern begleitet enthüllte die Bürgermeisterin und die stellvertretende Ortsvorsteherin die Begrüßungstafel.
Auf dem Begrüßungsschild wurde eine Fläche eingearbeitet auf der die Alschbacher Vereine ihre Veranstaltungen vorankündigen können. Aktuell ist das Gospelkonzert am 2. 10 um 19.00 Uhr in der Kirche St. Maria mit dem Gospelchor Saarbrücken veröffentlicht. Nach der Enthüllung hatte der Dorfverein Alschbach noch zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.