Dorfglück

Lesen, was das Land bewegt!

Schlagwort

Zukunft

Man kann es beim Jogging tun, oder beim Walking oder auch einfach beim Spazierengehen! In der Stadt und natürlich in den Dörfern und drumrum.

Haben Sie diese Woche schon geploggt? “Plogging ist ein Kofferwort, gebildet aus den Bestandteilen „plocka“ (schwedisch aufheben) und Jogging, und steht für eine Natursportart, bei der – zumeist organisiert und mit Handschuhen sowie Abfallbehältnissen ausgestattet – die Vermüllung der Landschaft bekämpft wird.”… Weiterlesen →

Große Chance: Co-Working Spaces auf dem Land

Dörfer, beziehungsweise deren Bewohner, waren schon immer innovativ!, sonst gäbe es sie schon lange nicht mehr. Vielleicht waren sie etwas wählerischer, haben bewusster zwischen Mode, Trend und langfristiger Entwicklung unterschieden. Sie haben wohl meist darauf geachtet, das Neue, Innovative mit… Weiterlesen →

„Die ländlichen Regionen brauchen keine Almosen“

„Die ländlichen Regionen brauchen keine Almosen“ Landauf, landab wird darüber diskutiert, dass viele ländliche Regionen den Anschluss verlieren. Der iwd hat darüber mit Matthias Wohltmann gesprochen, er ist Beigeordneter im Deutschen Landkreistag und dort für den Bereich „Öffentliche Finanzen, Daseinsvorsorge… Weiterlesen →

Fast alle Menschen haben gute Nachbarn. Ihre auch?

Junge Familien sollten aufs Land ziehen, da ……….

Was muss passieren, damit das Leben im Dorf attraktiv ist? Fehlt es an Aufmerksamkeit seitens der Politik? Die WELT hat einen spannenden Artikel zum Thema veröffentlicht.   „Der Teufelskreis muss durchbrochen werden“ Günstiges Wohnen, Natur, mehr Gemeinschaft: Dorfforscher Gerhard Henkel… Weiterlesen →

Das gemeinsames Planen, organisieren, anpacken ist der Ursprung des dörflichen Lebens. Bürgerbeteiligung ist grundlegend.

Bürgerbeteiligung in Dresden, auch ein Beispiel und Ansatz für ländliche Räume. Landeshauptstadt Dresden Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung in Dresden. Mitmachen. Mitreden. Mitbestimmen.  

Wie norddeutsche Regionen sich neu erfinden…….

Landliebe statt Landfrust! Junge Leute ziehen in die Stadt und die Infrastruktur im ländlichen Raum bricht weg. Das Dörfersterben ist in vielen Regionen Norddeutschlands ein Problem. Doch es gibt Ausnahmen: In den Orten Oberndorf in Niedersachsen und Pinnow in Mecklenburg-Vorpommern… Weiterlesen →

Bürgerlisches Engagement ist ein Schlüsselfaktor für die zukünftige Entwicklung! sagt das Berlin Institut für Bevölkerung und Entwicklung!

Neue Studie „Land mit Zukunft – Neue Ideen vom Runden Tisch“ Mitbestimmung als Wegweiser für die Förderung im ländlichen Raum Bürgerschaftliches Engagement ist ein Schlüsselfaktor für die zukünftige Entwicklung Berlin, 22. Februar 2018 Auf dem Land ist vielerorts das Leben… Weiterlesen →

„Benachteiligte Städte und Regionen müssen wieder aufholen können“

Breitbandausbau, Ärztemangel oder Bildung: Die Regierung will „gleichwertige Lebensverhältnisse“ im ganzen Land. Eine eigens gebildete Kommission soll helfen, dieses Ziel zu erreichen. Aber: Wie misst man Gleichwertigkeit? Wie unterscheidet sich das Leben im Hamburger Schanzenviertel von einem 300-Seelen-Dorf im Allgäu?… Weiterlesen →

“Glokalisierung” schon gehört

“Glokalisierung” Stadt, Land, Flucht? Städte werden wieder unattraktiver, die Zukunft gehört den ländlichen Regionen. Der Zukunftsforscher Daniel Dettling findet das progressiv und spricht von “Glokalisierung”. Die Heimat, die Sehnsucht nach regionaler Verbundenheit, hat wieder Konjunktur. Regionale Küche, Urlaub im Umland… Weiterlesen →

Demografischer Alltag

Ein Bürgermeister fährt mit einem Blumenstrauß und einer Flasche Wein am Nachmittag zu einem “Geburtstagskind” . Es ist heute 80 Jahre jung geworden. Der Bürgermeister klingelt , der Jubilar öffnet. ” “Das ist aber schön, dass Sie sich die Zeit… Weiterlesen →

Wenn der Zahnarzt zweimal klingelt! Ein Leader Projekt der LAG Uckermark

Mit dem Bohrer aus dem Rollkoffer: Dr. Kerstin Finger sichert die zahnärztliche Versorgung älterer Menschen auf dem Land Die Menschen in der Uckermark werden immer älter. Der Anteil derjenigen, die im Alter hilfe- und pflegebedürftig werden und eingeschränkt mobil sind,… Weiterlesen →

© 2018 Dorfglück — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑